arche / 2

.

/
unterirdisch.
die sperrung der tage
kostet luft. mut und spaten, den tod
vieler. den rücken
rennt es herab, die sorge um.
alles

/
an kalktagen. in denen grau auf
füßen steht. bis alles ins innen
leer läuft. sich löscht.

/
was willst du noch. ein paar hügel
ketten. kahlbraun, unbeschrieben.
bügel eisen. kleine wolken,
nichts kantiges.

/
wann war die grenze
fragen die im fluss gesegneten.
gewaschen und geliebt waren sie,
überfällig ihr fall.

/
ich weiß nicht. vergessen.
worauf hinauswollen?
hinaus ja,
zwischen die zeilen in den bruch.
zwischen gar nichts und nein.  
ins ja. da
wo es hell wird. à point.

/
anders. es treibt mich um.
die bahn am gare du nord. das blau
der tapete. eine schachtel saures.
oder ob alles auf der zeit sitzt
wenn man geht.
keine farbe. wenn man einzelne punkte
entlang ginge auf knien.
dann.

/
was wäre das andere? die welt
auf die man schaut und mit
blauen worten wirft.

.

.

.